TIB als „offene Bibliothek“ ausgezeichnet

Die TIB setzt sich seit vielen Jahren für eine offenen Wissenschaft ein, sowohl auf internationaler Ebene, wie beispielsweise mit der Unterstützung von arXiv oder der Open-Access-Transformationsinitiative OA2020, als auch mit konkreten Angeboten für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Bemühungen der TIB um Offenheit wurden nun mit dem Open Library Badge 2016 ausgezeichnet. Dieser Badge belohnt den Einsatz von Bibliotheken für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft und soll entsprechende Aktivitäten und Angebote sichtbar machen. weiterlesen…

Von der Gatekeeper-Insel raus auf den Ozean des freien Wissens

Das WikiLibrary Barcamp findet am 3. Dezember 2016 in der in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) statt und bringt Bibliothekarinnen und Bibliothekare mit Wikipedia-Aktiven zusammen weiterlesen…

Römpp Lexikon der Chemie – mehr als nur ein Buch?

Der Römpp (Römpp Lexikon Chemie) ist eine Enzyklopädie mit Fachbegriffen aus der Chemie und angrenzenden Wissenschaften in deutscher Sprache. Welche Vorteile bietet dieses Fachlexikon zum Beispiel gegenüber der frei zugänglichen Wikipedia? weiterlesen…

Wikipedia und Open Access: gut füreinander, gut für die Gesellschaft

Als frei zugängliche und umfassende Online-Enzyklopädie ist Wikipedia heute wahrscheinlich der wichtigste Anlaufpunkt bei der Suche nach Informationen aller Art, insbesondere auch bei der Suche nach wissenschaftlicher Information. Ob diese korrekt und ausgewogen wiedergegeben wird, wird gerne und oft kontrovers diskutiert und auch systematisch untersucht. Misha Teplitskiy, Grace Lu und weiterlesen…

„The Wikipedia Journal“ — Crowdsourcing als Open Access-Geschäftsmodell?

In lockerer Folge haben wir in den letzten Wochen Journals vorgestellt, die Open Access erscheinen, d.h. weltweit frei zugänglich sind. Open Access bedeutet natürlich auch, daß keine Einkünfte durch Verkauf, Abo oder Online-Lizensierung erzielt werden. Bei den beiden bisher besprochenen Beispielen, PLoS ONE und PeerJ, werden Profis, die den Betrieb weiterlesen…