Open Citations: Zitationen frei verfügbar machen

Zitationen spielen eine wichtige Rolle in der Wissenschaft, dennoch war bis vor kurzem nur rund 1 % der Zitationsdaten frei verfügbar. Dank der Initiative for Open Citations (I4OC), zu der sich zahlreiche Organisationen und Wissenschaftsverlage zusammengeschlossen haben, sind es mittlerweile bereits 40 %. weiterlesen…

Wissenschaftliche Software – es gibt noch viel zu tun!

Ein Nachbericht zur 2nd Conference on Non-Textual Information „Software und Services for Science (S3)“ – 80 Fachleute trafen sich am 10. und 11. Mai 2017 in Hannover zum Thema wissenschaftliche Software. weiterlesen…

“Everything else can wait, but not Agriculture.”

Mit der Gründung von AgriXiv im Februar 2017 besteht die Möglichkeit, Forschungsaktivitäten und -ergebnisse aus den Agrarwissenschaften umgehend der Öffentlichkeit zur Information und Diskussion bereitzustellen. weiterlesen…

Nutzungsstatistiken für das Repositorium der Leibniz Universität Hannover

Um Aussagen über die Nutzung der Repositoriums-Veröffentlichungen treffen zu können, stehen für das im Herbst 2015 gestartete Repositorium der Leibniz Universität Hannover nun umfangreiche Downloadstatistiken zur Verfügung. weiterlesen…

“The TIB AV-Portal offers all the features our authors need to host their videos” – an interview with Xenia van Edig.

Xenia van Edig, responsible for Business Development at Copernicus Publications, about the role of video abstracts and video supplements in present-day scientific publications, importance of digital preservation and interlinking with DOIs. weiterlesen…

Der Aufschwung der Preprint-Server

Nachdem es in der Physik, Mathematik und Informatik seit vielen Jahren selbstverständlich ist, Artikel vor dem Erscheinen in einer Fachzeitschrift auf arXiv zu veröffentlichen, ziehen jetzt andere Fächer nach. Im Jahr 2016 gab es ein regelrechten Boom an neuen Preprint-Servern für die verschiedensten Fachgebiete. weiterlesen…

Wer hat Angst vor CC-Lizenzen?

Open Access bedeutet nicht nur den kostenlosen Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen, sondern auch die Möglichkeit, sie frei weiterzuverbreiten und nachzunutzen. Um so ärgerlicher ist es, dass einige Verlage diese freie Nachnutzbarkeit in ihren als solche bezeichneten Open-Access-Publikationen aktiv behindern. weiterlesen…

Niederlande: Nationaler Open-Science-Plan vorgelegt

Am 9. Februar wurde ein „nationaler Open-Science-Plan“ für die Niederlande vorgestellt. Im Zentrum stehen 100% Open Access bis 2020, Nachnutzbarkeit von Forschungsdaten und verstärkte akademische Anreize für Open Science. weiterlesen…