Publikationslisten mit dem ORCID-Profil verwalten

Der Personenidentifier ORCID erfreut sich immer größerer Beliebtheit und Verbreitung. Hier erfahren Sie, wie man sein ORCID-Profil nutzen kann, um eine vollständige Liste aller eigenen Publikationen (egal ob Artikel, Forschungsdaten, Video oder sonstiges) anzulegen. weiterlesen…

Convenient, reliable – and under the learner’s control: from certificates and e-portfolios to personal learning ledgers

This blog post is the second part of an informal series of articles in the TIB Blog about the potential of blockchains in research and education. This article addresses the issue of how Mozilla’s “Open Badges” have digitised and decentralised certificates in the domain of education, how this can be furthered more consistently using blockchains, and how Open Badges and e-portfolios are already integrated on the basis of blockchains. weiterlesen…

Bequem, zuverlässig – und kontrolliert durch die Lernenden: von Zeugnissen und E-Portfolios zum Personal Learning Ledger

Dieses Blogposting ist der zweite Teil einer lockeren Artikelserie im TIB-Blog über das Potenzial von Blockchains für Bildung und Forschung. Dieser Artikel befasst sich mit der Frage, wie  Mozillas „Open Badges“ die Zeugnisse im Bildungsbereich digitalisiert und dezentralisiert haben, wie dies mit Blockchain noch konsequenter fortsetzbar ist, und wie bereits heute Open Badges und E-Portfolios auf Blockchains integriert werden. weiterlesen…

ORCID identifiers in bibliographic metadata: integration in BASE

The Bielefeld Academic Search Engine BASE now has a new ORCID integration feature – a good example of how to enrich bibliographic metadata, how to involve researchers in the process, and how to integrate it with the ORCID identifier service. weiterlesen…

ORCID-Identifier in bibliografischen Metadaten: Integration in BASE

Die Bielefelder Suchmaschine BASE hat mit ihrer neuen ORCID-Integration ein nachahmenswertes Beispiel für die Anreicherung bibliografischer Metadaten, die Beteiligung von Forscher/innen an diesem Prozess und für die Integration mit dem Identifier-Dienst ORCID präsentiert. weiterlesen…

“Everything else can wait, but not Agriculture.”

Mit der Gründung von AgriXiv im Februar 2017 besteht die Möglichkeit, Forschungsaktivitäten und -ergebnisse aus den Agrarwissenschaften umgehend der Öffentlichkeit zur Information und Diskussion bereitzustellen. weiterlesen…

Die TIB unterstützt VIVO durch Mitgliedschaft

Forschungsinformationen und speziell die zur Präsentation und Verwaltung dieser Informationen entwickelte Software VIVO wurden hier im Blog TIB in den letzten Jahren schon mehrfach thematisiert. Die TIB stellt ihre Forschungsaktivitäten mit VIVO dar und fördert die Weiterentwicklung von VIVO durch eine Mitgliedschaft bei DuraSpace. weiterlesen…

Wie P2P und Blockchain helfen, das Arbeiten mit wissenschaftlichen Objekten zu verbessern – drei Thesen

Finanzindustrie, Patientenakten, Internet of Things – aus vielen privaten wie öffentlichen Quellen fließen derzeit Millioneninvestitionen in die Erforschung der Blockchain. Diese dezentrale Grundlagentechnik der Cyberwährung Bitcoin verspricht, einige große Probleme dezentralisiert zu lösen. In diesem Blogposting wird gezeigt, dass Blockchain und P2P-Systeme auch für die Big-Data-Herausforderung digitaler Bibliotheken ein einzigartiges Potential besitzen. Das Identifizieren, Beschreiben, Transportieren, Benutzen, Bearbeiten und Versionieren wissenschaftlicher Daten im Netz könnte dadurch viel einfacher werden. weiterlesen…

How P2P and blockchains make it easier to work with scientific objects – three hypotheses

The financial industry, medical records, the Internet of Things – millions are currently being invested in research into blockchains, financed from numerous private and public sources. This decentralised basic technology of the cybercurrency bitcoin promises to resolve a number of major problems using a decentralised approach. In this blog post, I show that blockchains and P2P (peer-to-peer) systems also represent a unique opportunity for digital libraries to meet the challenge of Big Data. They could make it considerably easier for users to identify, describe, transport, use and edit scientific data on the web, and to enable versioning. weiterlesen…