„Ich genieße die Fiestas und taste mich in Richtung filmische Dokumentation vor“

Ein Dorf in Mexiko und die Heilige Woche, ein Autounfall mit Fahrerflucht und ein Tequila trinkender Polizeichef und mittendrin ein Filmteam aus Göttingen. Sechs Aktenordner und viele Meter Filmmaterial erzählen die abenteuerliche Geschichte einer Mexikoexpedition vor 30 Jahren, und mit der „Bergung“ eines Ethnologischen Filmschatzes den vorläufigen Ausgang der Geschichte im Jahre 2018. Ein Beitrag zum Welttag des audiovisuellen Erbes 2018. Weiterlesen …

Zum Befinden der Encyclopaedia Cinematographica: der dwerft Befundungsscanner im Deutschen Rundfunkarchiv Potsdam-Babelsberg

Im BMBF-geförderten Projekt DELFT werden 1.953 ethnologischen Filme aus dem IWF-Filmbestand digitalisiert. Um die Digitalisierbarkeit der Filme festzustellen, kommen mehrere Geräte zum Einsatz. Der Befundungsscanner im Deutschen Rundfunkarchiv in Potsdam-Babelsberg vereint diese Geräte in einem Gerät. Weiterlesen …