Author: Marco Tullney

... leitet den Bereich Publikationsdienste der TIB und koordiniert deren Open-Access-Aktivitäten. https://orcid.org/0000-0002-5111-2788
Sci|Post-Logo

Neue Wege hat das Publikationsland: Die TIB fördert SciPost

Seit Ende letzten Jahres beteiligt sich die TIB an der Finanzierung von SciPost, einer Open-Access-Publikationsplattform. Die für ihre Journals alle relevanten Features (vom Einreichungsprozess über das Peer-Review-Verfahren bis hin zur Vorabpublikation der Submissions und der Veröffentlichung des finalen Beitrages und Langzeitsicherung der Inhalte) mitbringt. SciPost wird von Wissenschaftler*innen betrieben und ist eine Graswurzel-Initiative für alternative Publikationsformen.

Weiterlesen

TIB becomes Major Development Partner of the Public Knowledge Project (PKP)

As part of a new partnership, TIB will collaborate with the Public Knowledge Project (PKP) in the future. As a Major Development Partner, TIB will contribute to the work of PKP both financially and through its own work, especially in software development. The partners also want to start new projects together. One focus is on the adaptation of Open Journal Systems for conference publications.

Weiterlesen

TIB wird Major Development Partner des Public Knowledge Project (PKP)

Im Rahmen einer neuen Partnerschaft arbeitet die TIB künftig mit dem Public Knowledge Project (PKP) zusammen. Als Major Development Partner beteiligt sich die TIB sowohl finanziell als auch durch Eigenleistungen, insbesondere bei der Softwareentwicklung, an der Arbeit von PKP. Die Partner wollen auch gemeinsam neue Vorhaben starten. Ein Schwerpunkt liegt auf der Anpassung von Open Journal Systems für Konferenzveröffentlichungen.

Weiterlesen
Einige Buttons mit Open-Access-Logo

TIB startet neue Open-Access-Plattform für Zeitschriften und Konferenzen

Die TIB startet eine neue Open-Access-Plattform, auf der wissenschaftliche Zeitschriften und Konferenzpublikationen veröffentlicht werden können. Damit unterstreicht sie ihre Ausrichtung auf Open Access und ergänzt die Angebote zur Open-Access-Transformation um eine maßgebliche neue Säule. Als Partner der Forschung setzt sich die TIB für professionelle, optimal zugängliche und weithin sichtbare Veröffentlichungen ein.

Weiterlesen
Lots of open-access buttons

TIB about to start a new Open Access service for scholarly journals and conference proceedings

TIB is about to launch a new open access service on which scientific journals and conference publications can be published. In doing so, it is underlining its orientation towards Open Access and adding a significant new pillar to its activities to support the transition to Open Access. As a research partner, TIB is committed to professional, optimally accessible and widely visible publications.

Weiterlesen
Einige Buttons mit Open-Access-Logo

Open-Access-Informationen für alle – bundesweites Projekt open-access.network

Im jetzt gestarteten Projekt open-access.network erstellen und betreiben sechs Partner, darunter die TIB, ein bundesweites Informationsangebot für Wissenschaftler*innen und weitere Akteure der Open-Access-Community. Die TIB übernimmt wichtige Aufgaben bei der Erstellung von Informations- und Lehrmaterialien, bei der Konzeption und Durchführung von Online-Schulungen, bei der Erforschung von Open-Access-Lücken und beim Betrieb eines zentralen Diskussionsforums.

Weiterlesen

Successful journal flipping: TIB supports new journal Quantitative Science Studies

The new year begins with good news: The International Society for Scientometrics and Informetrics (ISSI) and its partners announce the founding of a new scientometric open access journal. The journal will be managed by the former board members of the renowned Journal of Informetrics, who have collectively resigned from this Elsevier journal and who would rather continue their work in an open access context after a journal flipping. TIB supports this process by taking on a significant share of the transformation costs.

Weiterlesen

Erfolgreiches Journal Flipping: TIB unterstützt neue Zeitschrift Quantitative Science Studies

Das neue Jahr beginnt mit einer guten Nachricht: Die Fachgesellschaft International Society for Scientometrics and Informetrics (ISSI) gibt mit Partnern die Neugründung einer szientometrischen Open-Access-Zeitschrift bekannt. Die Zeitschrift wird von den bisherigen Board-Mitgliedern des renommierten Journal of Informetrics verantwortet werden, die kollektiv bei dieser Elsevier-Zeitschrift zurückgetreten sind und im Rahmen eines Journal Flipping die Arbeit lieber in einem Open-Access-Kontext fortsetzen wollten. Die TIB unterstützt diesen Prozess durch eine signifikante Beteiligung an den Transformationskosten.

Weiterlesen