Study@Home: Den Studienalltag im Online-Semester besser meistern

Seit dem ersten Lockdown im März 2020 ist es vorbei mit dem durch Präsenztermine strukturierten Alltag der meisten Studierenden. Vorlesungen, Seminare und Übungen finden nur noch online statt.

Ein in den virtuellen Raum verlegtes Student*innenleben geht mit vielen Herausforderungen einher und erfordert neue Lern- und Lebensstrategien. Bis zum Beginn des ersten Online-Semesters war der Uni-Alltag durch vielerlei Vorgaben geregelt und erforderte es, zumindest an einigen Tagen der Woche das Haus zu verlassen. Ab März 2020 fielen diese Strukturen weg und etwas anderes als einen Schlafanzug zu tragen wurde optional. Auch das Sporttreiben an der Uni, im Verein oder Fitnessstudio und das Treffen von Freunden sind seitdem nur noch sehr eingeschränkt möglich.

Dadurch ergeben sich viele Probleme: fehlender direkter Austausch mit Kommilitonen, weniger interaktive Vorlesungen, langwierige Videosessions, Bewegungsmangel, Bildschirmmüdigkeit und viel mehr.

Um besser damit umgehen zu können, ist es notwendig, für den eigenen Studienalltag neue Strukturen und Arbeitsweisen zu entwickeln. Wir hoffen, dass in den drei folgenden Büchern von Antje Ries und Stephanie Walter genug Ideen stecken, um in punkto Selbstmotivation, Selbstorganisation und Zeitmanagement individuelle Lösungsansätze zu finden und im nächsten Online-Semester weiter voranzukommen. Die e-Books sind aktuell erworben und für die Nutzung im Campus-Netz der der Leibniz Universität Hannover freigeschaltet worden:

Einen erfolgreichen Weg in ein effektives Online-Studium wünschen

Alina Balandis und Dana Vosberg