Open-Source-Infrastruktur für die neue Publikationsplattform

read this article in english

Nachdem wir die strategische und inhaltliche Ausrichtung unserer neuen Open-Access-Publikationsplattform vorgestellt haben, gehen wir nun auf technische Aspekte ein.

Unser technischer Service umfasst das Hosting von Zeitschriften und Konferenzpublikationen und die Verbreitung von Metadaten und Inhalten an Indizierungs-, Archivierungs- und Registrierungssysteme. Darüber hinaus entwickeln wir gemeinschaftlich nutzbare OJS-Plugins. Wir bieten einen laufend optimierten XML-basierten Publikationsworkflow für Zeitschriften an und vernetzen uns mit der OJS-Entwickler*innen-Community in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Open Journal Systems

Wir verwenden für den Betrieb der Publikationen Open Journal Systems (OJS), die weltweit am häufigsten verwendete Zeitschriften-Verwaltungssoftware des Public Knowledge Project (PKP). Wir halten OJS und die zugrundeliegende Software-Infrastruktur ständig auf dem neuesten Stand, um ein modernes Hosting anbieten zu können. Für Zeitschriften ist die Software sofort einsetzbar. Für die Publikation von Konferenzen entwickeln wir notwendige Funktionserweiterungen für OJS in Abstimmung mit PKP.

Hosting und Standards

Um nicht nur den freien Zugang zu den publizierten Inhalten zu gewährleisten, sondern auch eine einfache Nachnutzung zu garantieren, werden alle Artikel und Konferenzbeiträge unter der Creative Commons Attribution License (CC BY) veröffentlicht und das Copyright verbleibt bei den Autor*innen. Die Lizenzinformationen werden in allen Artikelformate (PDF, XML, HTML) sowie in die Metadaten inkludiert. Alle Inhalte werden durch die TIB professionell langzeitarchiviert. Desweiteren werden persistente Identifikatoren (ORCID-IDs, Crossref-DOIs und zukünftig ROR) genutzt.

Plugin-Entwicklung

OJS unterstützt die Erweiterung von Funktionalitäten durch eine Plugin-Architektur. Wir entwickeln derzeit drei OJS-Plugins.

  • Das erste von uns entwickelte Plugin ist das Rosetta-Plugin zur Archivierung der Publikationen in der TIB-Langzeitarchivierungsinfrastruktur (basierend auf Ex Libris Rosetta).
  • Zum Zweiten entwickeln wir ein Plugin zur Unterstützung des Research Organization Identifier (ROR) unter Beteiligung der breiteren Community und mit der Unterstützung des Public Knowledge Project (PKP). Wir planen, das ROR-Plugin langfristig zu betreuen und die Anfragen der Gemeinschaft schrittweise zu berücksichtigen. Die erste Iteration der Entwicklung befindet sich bereits in den letzten Phasen.
  • Das dritte Plugin, das sich derzeit im Planungsstand der Entwicklung befindet, ist die Unterstützung von Konferenz-Metadaten in OJS in intensiver Zusammenarbeit mit dem Projekt ConfIDent. Die Unterstützung von Konferenzpublikationen mit OJS ist eine der Hauptprioritäten der TIB-OJS-Infrastruktur.

Zusätzlich integrieren wir das Open-Impact-Vizualizer-Plugin des ROSI-Projekts in unser Dienstleistungsportfolio.

XML-Workflow

Wir unterstützen einen Template-basierten Basis-XML-Workflow für die Produktion der Zeitschriften beziehungsweise Konferenzpublikationen. Autor*innen reichen ihre Artikel in der Regel als Word-Dokumente ein und anschließend ermöglichen OJS-Plugins die Konvertierung, Bearbeitung und Verbreitung der Veröffentlichungen. Wir unterstützen JATS als XML-Standard. Die Verarbeitung von XML-basierten Artikeln ist ein komplexer und dynamischer Prozess und wir verfeinern die XML-Workflow-Komponenten kontinuierlich.

Entwickler*innen-Netzwerk

Wir kooperieren mit der deutschen und internationalen OJS-Entwickler*innen-Community, um die Qualität der Software zu verbessern und nehmen eine führende Rolle in der deutschen und internationalen OJS-Entwickler*innen-Community ein. Außerdem bieten wir regelmäßig Präsentationen auf Konferenzen und in Workshops an und beraten die Gemeinschaft in XML-Publikationsworkflows und tragen aktiv zu den Identifier-Plugins bei.

Unsere Software wird unter freien Lizenzen zur Verfügung gestellt und kann von der Community nachgenutzt und weiter bearbeitet werden.

Interesse?

Bei Interesse an unserem Angebot können Sie uns gerne kontaktieren:

Dr. Xenia van Edig (redaktioneller Kontakt): xenia.van.edig@tib.eu
Dulip Withanage (technischer Kontakt): dulip.withanage@tib.eu