Nationallizenzen: Zugang auch für Privatpersonen

Wussten Sie schon, dass viele  DFG-geförderten Nationallizenzen auch von interessierten Privatpersonen genutzt werden können?

Seit der Bibliotheksschließung aufgrund der Corona-Krise müssen unsere Nutzerinnen und Nutzer verstärkt auf die digitalen Bestände zurückgreifen. Dazu gehören auch die DFG-geförderten Nationallizenzen.

Seit 2004 hat die DFG zusammen mit einigen großen Bibliotheken in Deutschland – darunter auch die TIB – verschiedene Online-Datenbanken und elektronische Zeitschriftenarchive lizenziert und stellt diese allen wissenschaftlichen Einrichtungen aber auch Privatpersonen kostenlos – als Nationallizenzen – zur Verfügung. Die Nationallizenzen sollten eine umfassende Versorgung mit wissenschaftlicher, elektronischer Fachinformation sichern.

In diesem Zusammenhang bietet die TIB Zugang zu einer Vielzahl von Produkten renommierter Verlage wie das „Springer Online Journal Archives 1860-2002“ und „Taylor & Francis Online Archives 1799-2000“ aber auch zu den Archiven von Fachgesellschaften wie das „IOP Historic Archive Journal 1874-2013“ und „RSC Journals Super Archive 1841-2016“ an.

Zwar handelt es sich bei den Nationallizenzen in der Regel um abgeschlossene Datenbanken und Zeitschriftenarchive, die zum Teil weit in die Vergangenheit zurückreichen, aber durch die vertraglich vereinbarten Regelungen (Moving Wall) aus den Allianz-Lizenzen, werden diese mit einer Verzögerung von 1 bis 3 Jahren aufgestockt und gewinnen dadurch an Aktualität.

Die kostenlosen Nationallizenz-Produkte stehen über die In-House-Netzwerke allen deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen zur Verfügung, sofern sich diese hierfür angemeldet haben. Welche deutsche Nationallizenzen Ihre Einrichtung lizenziert hat, können Sie über die  Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) feststellen oder bei Ihrer Bibliothek erfragen.

Neben der institutionellen Nutzung durch wissenschaftliche Einrichtungen besteht seit 2007 für alle wissenschaftlich interessierte Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland die Möglichkeit, sich für einen kostenlosen Zugriff für eine Reihe der im Rahmen einer Nationallizenz erworbenen Produkte registrieren zu lassen. Dies ist insbesondere dann hilfreich, falls der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. über die eigene wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht. Die unmittelbaren Vorteile des direkten Volltextzugriffs liegen hier klar auf der Hand.
Welche Datenbanken, Zeitschriften- und E-Books-Archive dazugehören, kann man Gesamtliste der Nationallizenz-Angebote einsehen.

Die Einrichtung eines personalisierten Zugangs ist ganz einfach: Nach der Auswahl eines oder mehreren angebotenen Nationallizenz-Produkten und der Zustimmung zu den jeweiligen Nutzungsbedingungen erfolgt die Angabe der persönlichen Daten. Im zweiten Schritt  werden Sie über die Prüfung Ihrer E-Mail-Adresse verifiziert und bekommen die Zugangsdaten (Kennung und Passwort) per Post zugesandt. Damit können Sie dann umgehend auf die ausgewählten Produkte zugreifen oder sich problemlos für weitere Nationallizenz-Angebote anmelden oder auch, falls notwendig, Ihre persönlichen Daten aktualisieren. Eine detaillierte Beschreibung der Anmeldung als Privatnutzer finden Sie hier.

Der Einzelnutzer-Account ist zunächst für 1 Jahr gültig und muss regelmäßig verlängert werden. Die Nutzerverwaltung teilt sich die TIB zusammen mit 7 weiteren verhandlungsführenden Bibliotheken.

Übrigens, zu den Produkten, für die sich Privatpersonen anmelden können,  gehört das von der TIB verhandelte „Springer Lecture Notes Archiv 1964-1996“ oder die „Springer ebook Collection: Chemistry and Materials Science 2005-2008“. Für einige dieser Nationallizenzen übernimmt die TIB sogar das Hosting, wie z.B. für „Scientific.Net: Materials Science and Engineering Archiv  1984-2018“ von Trans Tech Publications.

Teilen und Versenden

The following two tabs change content below.

Elena Derr

Stellvertretende Teamleitung Team Lizenzservice, Bereich Erwerbung und Katalogisierung

Neueste Artikel von Elena Derr (alle ansehen)