Literaturversorgung trotz Bibliotheksschließung durch Corona-Krise

Die TIB hat seit dem 17. März den Zugriff auf sämtliche Printbestände stark eingeschränkt. Im diesem Beitrag wollen wir Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie sich trotz Bibliotheksschließung weiterhin mit Literatur und Recherchemöglichkeiten versorgen können.

Studierende der Leibniz Universität Hannover (LUH) haben über den VPN-Client weitreichende Zugriffsmöglichkeiten auf die digitalen Sammlungen der TIB und können elektronische Volltexte über das TIB-Portal erreichen und herunterladen. Die Recherche kann weiterhin in den für den Campus lizenzierten Fachdatenbanken erfolgen, die ebenfalls per VPN-Verbindung zugänglich sind. Für Aufsatzliteratur der Standorte Technik/Naturwissenschaften und Rethen steht der Kopienlieferdienst der TIB zur Verfügung. Die gedruckten Bestände der Fachbibliotheken bleiben allerdings unzugänglich.

Beschäftigte der LUH nutzen üblicherweise den sogenannten HAN-Zugang auf die digitalen Sammlungen und Fachdatenbanken. Hier funktioniert der Aufruf von E-Medien nicht direkt aus dem TIB-Portal, sondern über die Einstiege der verschiedenen Plattform- und Datenbankanbieter. Ein kurzer Film erläutert das Verfahren:

Auch Beschäftigte können natürlich den Kopienlieferdienst in Anspruch nehmen.

Andere Nutzer mit Bibliotheksausweis, die nicht der LUH angehören, können über das TIB-Portal auf frei zugänglich digitale Werke zugreifen. Über die Suchfilter „Format“ und „Lizenz“ lassen sich hier große Sammlungen erschließen.

Kunden unserer Dokumentlieferung können weiterhin zu den gewohnten Konditionen mit Literatur versorgt werden.

Für alle Nutzergruppen interessant ist die Entwicklung, dass Anbieter von Datenbanken und Volltextangeboten ihre Sammlungen angesichts der Corona-Pandemie in größerem Umfang öffnen: teilweise können auch unlizenzierte Nutzergruppen auf Angebote, die bisher hinter Paywalls verborgen waren, zugreifen. In anderen Fällen werden zusätzliche Kollektionen für den Campuszugriff freigeschaltet. Wir bemühen uns, diese Entwicklungen hier im Blog so umfänglich wie möglich abzubilden.