New York, Rio, Bengaluru – Das AV-Portal wird 4 Jahre alt

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Wissenschaftliche Filme und Videos erfreuen sich weltweit einer wachsenden Beliebtheit. Das zeigt sich auch in der Nutzung des AV-Portals, das in diesen Tagen seinen vierten Geburtstag feiert. Alleine in den letzten zwölf Monaten hat sich die Nutzung des AV-Portals beinahe vervierfacht und aktuell sorgen über tausend Besucher pro Tag für etwa 50.000 Seitenaufrufe im Monat (Tendenz steigend). Doch nicht nur die Zahl der Besucher wächst stetig, auch die Orte, Regionen und Länder, in denen das AV-Portal genutzt wird, werden immer vielfältiger. Anlässlich des vierten Jahrestags des Onlinegangs möchten wir einen genaueren Blick auf die Besucherentwicklung der letzten Jahre werfen.

Insbesondere die USA und Indien sind Länder mit stark wachsenden Nutzerzahlen, die mit jeweils etwa 10.000 Nutzern im vergangenen halben Jahr (01.09.2017-28.02.2018) auf Platz 2 (USA; 10.600 Nutzer) und Platz 4 (Indien; 9.300 Nutzer) liegen. Damit kommen mehr als 10% aller Besucher aus diesen beiden Ländern. Noch vor zwei Jahren lagen beide Länder im gleichen Zeitraum (01.09.2015-29.02.2016) auf Platz 4 (USA) und Platz 11 (Indien) und machten zusammen gerade 3,5% aller Besucher aus, während damals 82,7% aller Besucher aus Deutschland (72,4%), Österreich (5,8%) und der Schweiz (4,5%) kamen. Heute liegt der Anteil der DACH-Länder nur noch bei etwa zwei Dritteln (Deutschland 57,8%, Österreich 5,9%, Schweiz 4,1%).

Diese Entwicklung zu einem internationaleren Publikum zeigt sich auch bei einem Vergleich der Herkunftsstädte. Im Vergleichszeitraum vor zwei Jahren (01.09.2015-29.02.2016) gab es lediglich 4 Städte unter den Top 50, die nicht aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kamen: Prag (Platz 37), Moskau (39), Mailand (40) und Amsterdam (43). Die bestplatzierten außereuropäischen Städte folgten erst auf Platz 83 und 84 mit Sydney und Miami. Heute befinden sich unter den Top 50 acht Städte außerhalb Europas: Mumbai (Indien, Platz 13), Bengaluru (Indien, Platz 20), Delhi (Indien, Platz 21), Karatschi (Pakistan, Platz 26), Chennai (Indien, Platz 27), Peking (China, Platz 37), Teheran (Iran, Platz 41) und New York (USA, Platz 45).

Zwei Weltkarten mit farbkodierten Benutzerzahlen pro Land. Die obere Weltkarte zeigt die Zahlen für den Zeitraum Sep.15-Feb.16, die untere für Sep.17-Feb.18.

Die Zahl der Besucher im AV-Portal steigt weltweit an.

Während sich die Gesamtzahl der Besucher in den vergangenen zwei Jahren fast versechsfacht hat ist das Wachstum in Nordamerika und insbesondere in Asien und Afrika besonders groß. Die Besucherzahlen aus Nordamerika haben sich in den Vergleichszeiträumen beinahe um einen Faktor 12, in Asien und Afrika sogar um einen Faktor 21 beziehungsweise 24 vergrößert. Auch wenn diese enormen Wachstumsraten der Tatsache geschuldet sind, dass sich im Zeitraum September 2015 bis Februar 2016 nur einige Hundert Besucher aus diesen Regionen ins AV-Portal verirrten, sind Sie dennoch ein eindrucksvoller Beleg für das weltweit steigende Interesse an wissenschaftlichen Videos im Allgemeinen und dem AV-Portal im Speziellen.

Eine Ursache für die international wachsende Aufmerksamkeit ist der starke Anstieg englischsprachiger Videos im AV-Portal. Mittlerweile sind 60% der knapp 14.000 Videos englischsprachig, 30% deutschsprachig und 10% ohne gesprochenen Text. Und noch ein Aspekt spricht für das AV-Portal. Während viele andere Videoplattformen (z.B. YouTube) in einigen Ländern (z.B. China) nicht verfügbar sind, nimmt die Zahl der Nutzer des AV-Portals z.B. aus China stetig zu.

Möchten auch Sie mit Ihren wissenschaftlichen Videos ein internationales Publikum erreichen? Dann laden wir Sie herzlich ein Ihre Videos kostenfrei im AV-Portal zu publizieren. Laden Sie Ihre Videos einfach hoch oder kontaktieren Sie uns (KNM@tib.eu).

The following two tabs change content below.

Bastian Drees

... arbeitet im Kompetenzzentrum für nicht-textuelle Materialien (KNM).

Neueste Artikel von Bastian Drees (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.