OpenCourseWare-Wettbewerb #OECWC2018

read this article in English in the SlideWiki blog

 

Mit der Organisation eines OpenCourseWare-Wettbewerbs lädt das SlideWiki-Konsortium dazu ein, qualitativ hochwertige Lerninhalte in der Präsentationsplattform SlideWiki zu erstellen und zu veröffentlichen. Diese Lehrmaterialien werden in Form von Präsentationsfolien zur Verfügung gestellt und stehen in direktem Zusammenhang mit Schulbildung, beruflicher Bildung, Hochschulbildung und/oder offener Lehrmaterialien (Open Educational Resources) mit Beiträgen von Akademikerinnen und Akademikern, Lehrenden und Lernenden mit Beeinträchtigungen. Die Teilnehmenden sollten wiederverwendbares und mehrsprachiges Material auf Crowdsourcing-Basis erstellen.

Mehrwert für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • einen Preis gewinnen,
  • positive Presse: Die Gewinnerinnen und Gewinner werden auf der SlideWiki-Webseite und in deren Social-Media-Kanälen vorgestellt,
  • Vernetzung mit der OCW- und Softwareentwicklungs-Community,
  • Erweiterung des eigenen Lebenslaufs und Geschäftsportfolios,
  • innovative Technologien nutzen, testen und dazu beitragen,
  • die Zusammenarbeit in einer Content-Plattform erleben,
  • die Sichtbarkeit von Bildungsinhalten erhöhen,
  • Beiträge in der Bildungsgemeinschaft fördern,
  • und am wichtigsten: Viel Spaß dabei haben.

Preise

Die fünf Teilnehmerteams, die von den Gutachterinnen und Gutachtern in jeder der folgenden Kategorien die höchste Bewertung erhalten und die festgelegten Standardanforderungen in Bezug auf die Qualität der Inhalte und Folien erfüllen, erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Da der Fokus auf Qualität und Quantität liegt, werden Teams, die qualitativ hochwertige Inhalte und viele Folien, das heißt, mehr als 200 Folien erstellen und somit die Gutachterinnen und Gutachter beeindrucken, mit dem doppelten Preis, jeweils 1.000 Euro, ausgezeichnet.

Es gibt insgesamt 20 Preise, 5 Preise für jede der folgenden Kategorien:

  1. Sekundarstufe,
  2. berufliche Ausbildung,
  3. Hochschulbildung,
  4. community-gesteuerte offene Bildung.

Die ausgezeichneten Lehrmaterialien werden in die Liste der vorgestellten Bildungsinhalte aufgenommen und die Autorinnen und Autoren können ihre weitere Entwicklung fortsetzen.

Ablauf und Anforderungen

Folgende Vorgaben sollten teilnehmende Autorinnen und Autoren oder Autorengruppen, die Inhalte in SlideWiki produzieren, erfüllen:

  • Inhalte und Formatvorlagen, die bereits in SlideWiki verfügbar sind, können wiederverwendet werden,
  • Inhalte und Formatvorlagen anderer Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer dürfen nicht wiederverwendet werden,
  • der Fokus sollte auf ein bestimmtes Thema gelegt werden,
  • produzierter Inhalt sollte entweder original sein oder von frei zugänglichen Quellen stammen (zum Beispiel nach Zustimmung des ursprünglichen Autors).
  • mindestens 60 Folien sollen hinzugefügt werden,
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten das Tag OECWC2018 in ihren Folien verwenden und die Zielkategorie eindeutig angeben, indem sie die folgenden Tags in genau dieser Schreibweise verwenden: SecondaryEducation, VocationalProfessionalTraining, HigherEducation oder CommunityEducation. Dies stellt sicher, dass die Gutachterinnen und Gutachter in der Lage sind, auf die bereitgestellten Folien zuzugreifen und diese zu evaluieren.

Wichtige Termine für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Frist für die Erstellung von Lehrmaterialien: 1. Oktober 2018
  • Endgültige Entscheidung des Bewertungsausschusses und Preisgeld: 1. November 2018

Das Preisgeld wird auf das Bankkonto der Teamleiterin oder des Teamleiters der jeweiligen Siegermannschaft überwiesen.

Bewertungskriterien

Das SlideWiki-Konsortium wählt aus den Wettbewerbsbeiträgen die besten Lehrmaterialien anhand der folgenden Kriterien aus:

  • Strukturierung des Kurses (Tiefe der Strukturierung, Selbstständigkeit der Foliensätze usw.),
  • Qualität der Folien (zum Beispiel Inhalt, Bilder, Videos, Styling),
  • Qualität der Fragen zur Selbsteinschätzung (Anzahl, Schwierigkeitsgrad),
  • Mehrsprachigkeit (die Anzahl der Sprachen, in denen der Lerninhalt verfügbar ist, die Qualität der Übersetzung). Bitte beachten Sie, dass für das Lernmaterial, das als mehrsprachig zu betrachten ist, das eingebaute Übersetzungstool verwendet werden muss, das eine weitere Synchronisierung von Original- und übersetzten Versionen ermöglicht,
  • Unterstützung für Benutzerinnen und Benutzer mit Behinderungen (zum Beispiel wenn Ihre Bilder Alt-Tags enthalten und ein Teil Ihrer Inhalte der „Easy-To-Read“-Methodik folgt).

Schutz personenbezogener Daten und Anforderungen

Durch die Teilnahme an diesem Wettbewerb bestätigen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausdrücklich, dass die verwendeten Daten unter CC-BY-SA öffentlich verfügbar und erneut lizenzfähig sind. Wenn die verwendeten Daten nicht öffentlich verfügbar sind, müssen entsprechende Berechtigungen bereitgestellt werden. Das SlideWiki-Konsortium sammelt keine personenbezogenen Daten und haftet nicht für Teilnehmerinnen oder Teilnehmer, die diese Bedingungen nicht einhalten. In keinem Stadium des Forschungs- und Entwicklungszyklus von SlideWiki.eu werden persönliche Daten gespeichert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Wettbewerbs sind verantwortlich für die Verwaltung ihrer eigenen Ressourcen. Teilnehmerinnen oder Teilnehmer, die die Bedingungen dieses Wettbewerbs nicht respektieren und vollständig einhalten, werden disqualifiziert.

Ansprechpartner

Für weitere Informationen zum Wettbewerb und über SlideWiki senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Alexandra Garatzogianni: garatzogianni@l3s.de.

SlideWiki Projektbeschreibung und Ziele

SlideWiki (EU-Projekt – EU ICT-20-2015, Horizon 2020 Projekt im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 688095) ist ein offenes Courseware-Tool, das Wissen, Kreativität und Produktivität der Crowd für die Erstellung von qualitativ hochwertigen Bildungsinhalten nutzt. Mit SlideWiki können Benutzerinnen und Benutzer Folien, Diagramme und Gutachten erstellen, gemeinsam bearbeiten und diese Inhalte in strukturierten Kurs-Präsentationen arrangieren. Das EU-Projekt SlideWiki startete im Jahr 2016 mit 17 Partnern aus Europa und Brasilien, wobei die preisgekrönte Open-Source-SlideWiki-Plattform als Grundlage diente, um eine breit angelegte Lern- und Lehrplattform mit Bildungstechnologie, Kompetenzerkennung und globaler Zusammenarbeit zu schaffen. Da die Erstellung einer umfassendem OpenCourseWare (OCW) mühsam, zeitraubend und teuer ist, ist das von Lehrenden verwendete Lehrmaterial häufig unvollständig, veraltet sowie für Menschen mit Behinderungen unzugänglich und langweilig. Mit der Open-Source-SlideWiki-Plattform kann der Aufwand für die Erstellung, Übersetzung und Weiterentwicklung einer hochstrukturierten OCW durch Crowdsourcing minimiert werden. Ähnlich wie Wikipedia für enzyklopädische Inhalte ermöglicht SlideWiki die kollaborative Erstellung umfassender OCW (Curricula, Folienpräsentationen, Selbsteinschätzungstests, Illustrationen usw.) mit dem Ziel, diesen Inhalt in mehr als 50 verschiedenen Sprachen halbautomatisch zu übersetzen, die Qualität von Übersetzungen zu verbessern und das Engagement und die soziale Vernetzung von Lehrenden und Lernenden zu unterstützen.

The following two tabs change content below.

Alexandra Garatzogianni

Senior Projekt Managerin für Forschung und Innovation

Neueste Artikel von Alexandra Garatzogianni (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.