Das neue TIB-Portal – Literaturversorgung für die Leibniz Universität Hannover (Teil 2)

Am 4. Januar 2016 ist unser neues Portal online gegangen. Im Rahmen der Stiftungswerdung haben wir mit dem TIB-Portal unter www.tib.eu die bisherigen Webauftritte für die zentrale Fachbibliothek Technik und Naturwissenschaften und für die Universitätsbibliothek der Leibniz Universität Hannover zusammengeführt. In dieser Blogreihe zum TIB-Portal wird beschrieben, wie unsere verschiedenen Zielgruppen im TIB-Portal suchen, auf Fachinformationen zugreifen und Literatur bestellen können.

Im ersten Teil dieser Blogreihe habe ich insbesondere  für die „lokale Zielgruppe“ beschrieben, wie diese sich über das Portal in ihrem Benutzerkonto anmelden, wenn noch nicht vorhanden einen Bibliotheksausweis beantragen und wie sie über das Portal eine Suche im Katalog der TIB absetzen. Die Reihe sollte eigentlich zeitnah damit fortgesetzt werden, die Nutzung und den Nutzen des Suchraumes Technik und Naturwissenschaften für Nutzerinnen und Nutzer der TIB vor Ort darzustellen. Rückmeldungen dieser Nutzerinnen und Nutzer haben uns aber gezeigt, dass die bisherige Suchraumauswahl zu Missverständnissen führte, so dass hier Veränderungen notwendig waren. Zeitgleich gingen die Entwicklungen für die Integration des Kataloges in die Suchanwendung des Portals weiter. Mit dem nun anstehenden Release 2.0 zum 6. April 2106 sind alle Inhalte des „klassischen“ Katalogs (OPAC = Online Public Access Catalogue) im TIB-Portal indexiert, die Suche kann damit auch für unsere lokale Zielgruppe im Portal erfolgen. Bei der Suchraumauswahl benennen wir in diesem Zusammenhang die beiden Suchräume neu und passen das Verhalten für die Zuordnung zu einem der Suchräume an.

Über die Auswahl des Suchraumes

Was sich hinter den beiden Suchräumen verbirgt fasse ich noch mal kurz zusammen: Im bisherigen Suchraum Technik und Naturwissenschaften findet man Fach- und Forschungsinformationen aus Technik und Naturwissenschaften. Dieser Suchraum entspricht dem unseres Fachportals GetInfo, weches vollständig im TIB-Portal aufgegangen ist, und ist unser Angebot als zentrale Fachbibliothek für die „überregionale Literaturversorgung“, welche sich an Forschung und Unternehmen weltweit richtet und an welches unsere Dienstleistungen der Dokumentlieferung angeschlossen sind. Die Auswahl des Suchraumes Alle Fächer führt(e) dagegen direkt in den Katalog der TIB, als Angebot für diejenigen, die die TIB als Universitätsbibliothek nutzen und hier, wenn sie im Besitz eines Bibliotheksausweises sind, Medien suchen, online nutzen oder vor Ort ausleihen möchten.

Gerade an unserem Standort TIB Technik/Naturwissenschaften trat nun der verständliche Effekt ein, dass sich Nutzerinnen und Nutzer dem gleichnamigen Suchraum zuordnen, weil sie ein entsprechendes Fach studieren oder darin tätig sind. Sie finden in diesem Suchraum auch die passende Literatur, sogar deutlich mehr, da hier auch Zeitschriftenaufsätze und andere Medien gefunden werden können. Allerdings können sie über diesen Weg nicht wie gewohnt auf die gefundene Literatur zugreifen. Um die Zuordnung zum „richtigen“ Suchraum nun zu verbessern, verzichten wir auf die Ausrichtung auf das Fächerspektrum und sprechen unsere „überregionale“ und unsere „lokale“ Zielgruppe direkter an. Der Suchraum Technik und Naturwissenschaften wird umbenannt in TIB für Forschung und Unternehmen, der Suchraum Alle Fächer heißt künftig TIB für die Leibniz Universität Hannover (angesprochen sind aber auch alle anderen Nutzerinnen und Nutzer, die die TIB vor Ort nutzen).
Die Auswahl eines Suchraumes wird weiterhin in einem Cookie gespeichert. Wenn ein solches Cookie gesetzt ist, wird damit beim Aufruf des Portals die zuletzt genutzteSuchraumauswahl voreingestellt. Ist noch kein solches Cookie gesetzt, müssen die Nutzerinnen und Nutzer des TIB-Portals künftig bewusst eine Auswahl des Suchraumes treffen, bevor sie eine Suche starten können.

Der Suchraum TIB für die Leibniz Universität Hannover

Im Suchraum TIB für die Leibniz Universität Hannover finden unsere Nutzerinnen und Nutzer Bücher, Zeitschriften und elektronische Texte aus dem Gesamtbestand der TIB, aber keine einzelnen Aufsätze. Dieser Suchraum entspricht, wie beschrieben, dem Katalog der TIB. Nach dem Absetzen einer Suchanfrage erhalten die Nutzerinnen und Nutzer eine nach Relevanz sortierte Trefferliste. Es besteht die Möglichkeit, die Treffer auch alphabetisch nach Titel oder nach Aktualität zu sortieren.

Über die sogenannten Drill-Down-Facetten auf der linken Seite kann eine Trefferliste nach verschiedenen Kriterien eingeschränkt werden, zum Beispiel nach Medientyp oder -format, nach Fächern, nach Autoren oder nach Sprache. Wie aus anderen Suchsystemen bekannt, können diese Suchfilter natürlich auch kombiniert werden. Um gezielt in bestimmten Index-Feldern zu suchen, steht eine erweiterte Suche zur Verfügung. Diese ist über das Zahnradsymbol hinter dem Suchen-Button zu erreichen.

Der Klick auf einen Titel führt in die Detailanzeige. Hier werden in der Regel alle bibliographischen Informationen, auch die Standortinformationen, angezeigt. Auf online verfügbare Medien, wie zum Beispiel E-Books kann aus der Detailanzeige direkt zugegriffen werden in allen anderen Fällen führt der „Bestellen“-Button auf die Anzeige des Treffers im Katalog, von wo aus das gefundene Medium dann wie gewohnt bestellt, ausgeliehen oder vorgemerkt werden kann. Dieser Schritt in den „alten“ Katalog ist notwendig, da die Ausleih- und Bestellfunktionen für die lokale Nutzung noch nicht (!) in das TIB-Portal eingebunden sind.

Der Suchraum TIB für Forschung und Unternehmen für Nutzerinnen und Nutzer der TIB vor Ort

Im Suchraum TIB für Forschung und Unternehmen durchsuchen unsere Nutzerinnen und Nutzer eine Vielzahl relevanter Datenquellen für Technik und Naturwissenschaften, die die TIB als Zentrale Fachbibliothek für Technik sowie Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik für die überregioanle Literaturversorgung zur Verfügung stellt.

Natürlich kann es sinnvoll sein, auch als lokale Nutzerin oder lokaler Nutzer diesen Suchraum auszuwählen. Denn man findet, wie bereits erwähnt, für dieses Fächerspektrum mehr als im Suchraum TIB für die Leibniz Universität Hannover, insbesondere da hier auch eine Vielzahl von Zeitschriftenaufsätzen, Konferenzbeiträgen, Forschungsdaten und Filme aus dem TIB AV-Portal nachgewiesen sind. Tatsächlich werden in den meisten Fällen auch bei Treffern aus dem Suchraum TIB für Forschung und Unternehmen Wege aufgezeigt, wie man vor Ort doch an die Literatur kommen kann, ohne eine kostenpflichte Dokumentlieferung anstoßen zu müssen. Hilfreich ist es in diesen Fällen, das TIB-Portal im IP-Adressenbereich der Leibniz Universität Hannover zu nutzen. Von außerhalb des Campus kann man dies über eine VPN-Verbindung.

Im Suchraum TIB für Forschung und Unternehmen sind viele Datenquellen eingebunden, die einen freien Zugriff bieten (s. a. hier). Über die Facette Lizenz kann man die Suchergebnisse entsprechend eingrenzen.

Bei Zeitschriftentiteln und -Aufsätzen aber auch bei Monographien kann mittels einer lokalen Verfügbarkeitsprüfung herausgefunden werden, ob der Titel in der Bibliothek verfügbar ist. Der Verfügbarkeitsprüfung erfolgt entweder durch die gemeinsame Verfügbarkeitsprüfung von Elekronischer Zeitschriftenbibliothek EZB und der Zeitschriftendatenbank ZDB (JOP = Journals Online und Print) oder über Linkresolver (z.B. SFX), die Bibliotheken anbieten (Zuordnung über das Linkresolver-Gateway des hbz). Bereits im November 2012 hatte ich über die lokale Verfügbarkeitsprüfung im Fachportal GetInfo gebloggt, im Grundsatz hat sich hier nichts geändert. Den Link zur Prüfung der Verfügbarkeit in der Bibliothek findet man in der Detailansicht eines Treffers in unterhalb der ersten bibliographischen Angaben zum Treffer.

Findet man einen gedruckten Aufsatz, wird in vielen Fällen auch ein Link zum Nachweis der elektronischen Ausgabe angeboten (Beispiel), für die es wieder eine lokale Verfügbarkeitsprüfung gibt sowie unterhalb des Bestellen-Buttons den sogenannten Abonnentenzugriff. Der Abonnentenzugriff  liefert einen direkten Link zum Verlagsangebot (Beispiel). Auf Seiten der Verlage wird in den meisten Fällen eine Bibliothekszugehörigkeit über einen IP-Check ermittelt, so dass auch hier bei gegebener Zugriffsberechtigung ein Direktzugriff auf den Volltext möglich ist.

Insbesondere wenn es um Monographien geht, ist der Klickpfad für eine Verfügbarkeitsprüfung recht lang. In diesen Fällen empfiehlt es sich, einfach den Titel eines gefundenen Werkes in den Suchschlitz zu kopieren, den Suchraum TIB für die Leibniz Universität Hannover auszuwählen und das Buch noch mal direkt in den Katalogdaten zu suchen.

Fazit

Mit der Indexierung der Katalogdaten eröffnen wir insbesondere unseren  Nutzerinnen und Nutzern vor Ort neue Suchmöglichkeiten. Der Release 2.0 ist allerdings nur ein Zwischenschritt bis zur vollständigen Integration des Katalogs ins TIB-Portal inklusive der lokalen Bestell- und Ausleihfunktionen. Mit der Umbenennung der Suchräume erhoffen wir uns, dass die Zuordnung eindeutiger wird. Gerade für Nutzerinnen und Nutzer, die die Bibliothek vor Ort nutzen, sich aber eher dem Fächerspektrum Technik und Naturwissenschaften zuordnen, empfehlen wir, nicht nur im Suchraum TIB für die Leibniz Universität Hannover zu suchen, sondern auch die Mehrwerte im Suchraum TIB für Forschung und Unternehmen zu nutzen. Der „klassische“ Katalog (OPAC) steht parallel weiterhin zur Verfügung.

Grundsätzlich gilt für Sie als Nutzerin und Nutzer des TIB-Portals: 

Wenn Sie nach Fach- und Forschungsinformationen aus Technik und Naturwissenschaften suchen, online schnell (aber oft kostenpfichtig) auf Fachliteratur zugreifen oder sich über unsere TIB-Dokumentlieferung die Literatur zusenden lassen möchten, dann wählen Sie unter dem Sucheinstieg bitte die Einstellung TIB für Forschung und Unternehmen aus.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer der TIB vor Ort (z.B. als Angehörige der Leibniz Universität Hannover oder anderer Hochschulen in Hannover) Literatur suchen und ausleihen wollen, dann wählen Sie unter dem Sucheinstieg bitte die Einstellung TIB für die Leibniz Universität Hannover aus. Sie suchen dann in den Katalogdaten, also im Bestand der Bibliothek.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer der TIB vor Ort gezielt im Suchraum TIB für Forschung und Unternehmen suchen aber gefundene Literatur nicht kostenpflichtig im Rahmen der TIB-Dokumentlieferung bestellen möchten, dann prüfen Sie bitte über die lokale Verfügbarkeitsprüfung oder den Abonnentenzugriff (zu finden in der Detailansicht eines Treffers), ob der gefundene Titel für die Nutzung auf dem Campus lizenziert ist. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie sich im Campus-Netzwerk befinden, z.B. in dem Sie sich über VPN mit dem Campus-Netz verbinden.
Im SuchraumTIB für Forschung und Unternehmen finden sich darüber hinaus viele frei zugängliche Inhalte!

Teilen und Versenden

The following two tabs change content below.

Michael Hohlfeld

wissenschaftlicher Mitarbeiter
... arbeitet im Team Kommunikation und Marketing der TIB als Social Media Manager und Webredakteur

Neueste Artikel von Michael Hohlfeld (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.