Let’s talk about text, baby

Let’s talk about all the bad text
And the good text that may be
Let’s talk about text

© Nagel’s Blickwinkel & Кирилл Рыжов – Fotolia.com

Ideen, Textteile und einzelne Argumente klären sich oftmals erst im Dialog. Dann, wenn man Sie ausspricht oder niederschreibt und mit anderen diskutiert. Genau diese Chance bietet das Beratungsangebot an der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten.

Holen Sie sich Anregungen zur Literatursuche bei der Rechercheberatung der TIB/UB und besprechen Sie Texte und Textideen mit den Schreibberater/innen des ZfSK. Dann vermeiden Sie auch Textkonstrukte, wie diejenigen aus der Reihe Was sie schreiben, was sie meinen.

Tipp: Sag’s in einem Satz

 „Lang kann ja jeder: Eine Biologiestudentin aus Harvard wollte sich von ihrer Abschlussarbeit ablenken und startete ein Blog. Unter „lol my thesis“ fassen Studenten ihre Seminararbeiten in einem einzigen Satz zusammen. Das Ergebnis? Witzig bis entlarvend.“ (Unispiegel)

Was hier vor allem im Nachhinein als Witz über die eigene Forschung gedacht ist, kann auch ganz anders genutzt werden. Versuchen Sie doch mal Ihre Arbeit bevor Sie sie schreiben in einem Satz zusammenzufassen. Sollte das Ergebnis bei Zuhörern oder Lesern kein unverständiges Stirnrunzeln hervorrufen, können Sie sich getrost auf dem richtigen Weg fühlen.

Suchen Sie das Gespräch über ihre Texte, ihre Gliederungsentwürfe, etc. … und mögliche Literatur – Wir sehen uns am Donnerstag, den 06.03. In den Fachbibliotheken Königworther Platz (FBK).

Teilen und Versenden

The following two tabs change content below.

David Kreitz

... aus dem Team Schlüsselkompetenz Schreiben der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) der Leibniz Universität Hannover