Aller guten Dinge sind 4 – Die Lange Nacht …

Die vierte bundesweite Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten findet auch in Hannover wieder statt. Denn schließlich ist das Schreiben im Studium und die gewährte oder auch nicht gewährte Betreuung, die Studierende dabei erhalten, ein aktuelles Thema.

© Nagel’s Blickwinkel & Кирилл Рыжов – Fotolia.com

Die bewährte Kooperation des ZfSK und der TIB/UB bietet am 6. März 2014 von 18 – 01 Uhr in den Fachbibliotheken am Königsworter Platz verschiedene Angebote rund um das Schreiben im Studium. Darüber hinaus können Sie sich zu verschiedenen Aspekten des wissenschaftlichen Schreibens und Arbeitens beraten lassen.

Die Schreibberatung des ZfSK bietet Ihnen individuelle Unterstützung von der Themeneingrenzung über den Einstieg ins Schreiben bis hin zu Überarbeitungsstrategien und Zitierkonventionen.

Die Mitarbeiter der TIB/UB unterstützen mit Beratung bei Ihrer Literaturrecherche und Literaturverwaltung.

Die Psychologisch-Therapeutische Beratung für Studierende ist mit einem BeraterInnen-Team ebenfalls unterstützend für Sie vor Ort.

 Als Rahmenprogramm gibt es verschiedene Vorträge der genannten Einrichtungen.

Die Eröffnungsveranstaltung um 18 Uhr steht im Zeichen des „besseren Arguments“. Mitglieder des Debattierclubs Hannover treten gegeneinander an, wobei sie, die Studierenden, das Thema der Debatte selbst bestimmen.

Teilen und Versenden

The following two tabs change content below.

David Kreitz

... aus dem Team Schlüsselkompetenz Schreiben der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) der Leibniz Universität Hannover