SpringerLink und JSTOR: Zugriff vom eigenen Schreibtisch

Uns erreichen immer wieder Anfragen, ob man an unsere digitalen Angebote auch von Zuhause zugreifen könne. Viele Studierende nutzen z.B. Volltextplattformen wie SpringerLink und JSTOR oder Recherchieren in Fachdatenbanken wie WISO und TEMA nach Aufsätzen, wenn sie Projektarbeiten oder ihre Abschlussarbeit vorbereiten.

Auf dem Campus ist der Zugang zu diesen lizenzierten Inhalten kein Problem: Rechner an, Angebot gefunden und angeklickt – und los geht’s. Wer den gleichen Weg vom heimischen Schreibtisch aus versucht, landet hingegen schon mal auf einer Seite, die plötzlich eine Passworteingabe verlangt, und egal, mit welcher der vielen Kennungen, die man im Uni-Alltag verschiedentlich benutzt: nichts geht mehr.

Die Erklärung hierfür ist, dass die TIB/UB aus lizenzrechtlichen Gründen viele ihrer digitalen Angebote nur auf dem Campus der Leibniz Universität Hannover (LUH) anbieten darf. Während sich zum Beispiel die studentischen Wohnheime datenverbindungstechnisch auf dem Campus befinden, ist man als Kunde der üblichen Internetprovider, mit denen man von Zuhause ins web geht, eben „Externer“.

Die Lösung heißt nun VPN und ist einfach zu realisieren. Auf den Webseiten des Regionalen Rechenzentrums RRZN kann man sich ein selbstinstallierendes Programm, den sogenannten „VPN-Client“ herunterladen. Wenn man den Client dann startet, stellt er eine Verbindung zum Campus-Netz her und sorgt dafür, dass man mit seinem Rechner genauso arbeiten kann, als wäre man in der Bibliothek oder in der eigenen Fakultät.

Diese Möglichkeit steht allerdings exklusiv Angehörigen der LUH zur Verfügung. Wer nicht zum Kreis der Studierenden oder Mitarbeiter gehört, muss sich eben doch auf den Weg zu uns machen, um unsere PC-Arbeitsplätze zu benutzen. Unsere Öffnungszeiten erlauben, dass man Montags bis Samstags von 8:00 bis 22:00 (und Sonntags in der FBK von 9:00 bis 20:00) unsere digitalen Quellen ausschöpft.

Teilen und Versenden

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.