Willkommen im neuen TIB-Blog

Unser Nutzungsverhalten im Internet hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Blogs und soziale Medien bestimmen heutzutage die Kommunikation im Internet, Informationsbedürfnisse werden verstärkt über die sozialen Netzwerke befriedigt, „klassische“ Suchmaschinen und das Social Web wachsen zusammen. Als Bibliothek sehen wir uns als Vermittlerin von Fachinformation und Informationskompetenz. Damit ist es unsere Aufgabe, auf diese Entwicklungen zu reagieren und unsere Kompetenz dort anzubieten, wo sich unsere Nutzerinnen und Nutzer aufhalten.

Die Bibliothek als Ort, als Lernraum wird nicht an Bedeutung verlieren, im Gegenteil. Der direkte Kontakt mit denen, die in der Bibliothek recherchieren, lesen und arbeiten bleibt dabei unsere Hauptaufgabe und Stärke. Ebenso der direkte Kontakt mit unseren externen Kunden über den Kundenservice. Nur findet die Kommunikation, genau wie die Informationsbeschaffung, eben nicht mehr nur vor Ort statt, sondern auch im Netz, ergänzt und unterstützt durch das Social Web.

Es ist klar, dass auch die Medien selbst zunehmend digital produziert und benutzt werden, seien es elektronische Zeitschriften, E-Books, Videos, 3D-Modelle, Forschungsdaten und so weiter. Hier haben wir uns als Bibliothek bereits mit entsprechenden Angeboten positioniert und betreiben aktiv Forschung und Entwicklung. Nun wollen wir mit Ihnen über und auch in digitalen Medien diskutieren und an bereits im Social Web laufenden Diskussionen (auch zu unseren eigenen Angeboten und Aktivitäten) aktiver teilzunehmen.

Bereits seit März 2010 sind wir als TIB/UB im Social Web aktiv dabei [1]. Im letzten Jahr haben wir unsere Social Media Aktivitäten ausgeweitet und präsentieren uns auch als TIB, als weltweit größte Spezialbibliothek für Technik und Naturwissenschaften bei Facebook, Twitter und Co [2]. Mit dem Angebot von Weblogs bauen wir unsere Aktivitäten weiter aus, suchen neue Möglichkeiten, unsere Angebote darzustellen, mit unseren Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt zu kommen und zu erfahren, wo und wie wir unsere Angebote optimieren können.

Als TIB/UB haben wir die lokale Literatur- und Informationsversorgung für die Leibniz Universität Hannover im Blick. Im TIB/UB-log berichten wir, was es an unseren 5 Standorten Neues gibt, informieren über unsere Angebote für die verschiedenen Fächer, vermitteln Tipps und Tricks zur Recherche, zum wissenschaftlichen Arbeiten und digitalen Publizieren und greifen aktuelle Themen aus der Wissenschaft und der Fachinformation auf.

Als TIB liegt unser Fokus auf der überregionalen Literatur- und Informationsversorgung und in der Forschung und Entwicklung. Im TIB-Blog berichten wir, was es an neuen Inhalten und Funktionen in GetInfo, unserem Fachportal für Technik und Naturwissenschaften, und in unseren anderen Portalen und Fachangeboten gibt, informieren über unsere Dienstleistungen und Bestände und berichten aus unseren Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

Wir freuen uns auf lebhafte und zielführende Diskussionen mit Ihnen, unseren Nutzerinnen und Nutzern, in unseren Blogs und Social Media Kanälen. Aber natürlich sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weiterhin jederzeit für Sie vor Ort ansprechbar.

Uwe Rosemann
Direktor


[1] Die TIB/UB im Social Web: Facebook, Twitter, Google+, YouTube, Flickr
[2] Die TIB im Social Web: Facebook, Twitter, Google+

Bei Fragen, Hinweisen oder Anregungen steht Ihnen unser Social Media Manager gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Wie wir im Social Web kommunizieren wollen, haben wir in unseren Social Media Guidelines festgehalten.

 

The following two tabs change content below.

Uwe Rosemann

Neueste Artikel von Uwe Rosemann (alle ansehen)