Projekt Clarify: Big Data und künstliche Intelligenz für eine bessere Betreuung von Krebsüberlebenden

Das EU-finanzierte Projekt CLARIFY will mithilfe von Big Data und künstlicher Intelligenz (KI) die Risikofaktoren identifizieren, die die Lebensqualität von Krebspatientinnen und -patienten am Ende einer onkologischen Behandlung beeinträchtigen. Daten von mehr als 15.000 Menschen, die Brust-, Lungen- oder Lymphknotenkrebs (die häufigsten Krebsarten) überlebt haben, werden zu diesem Zweck analysiert.

Weiterlesen

The Future of Scholarly Communication Survey: Preliminary Findings

Compared to the dramatic transformations of other publishing and communication domains, scholarly communication has not changed much over the last decades and centuries. To what degree are researchers satisfied with the current situation? In order to explore this topic, TIB launched a survey on information flows in science.

Weiterlesen

Ein Vordenker, der sich seit Jahrzehnten mit Fragen der globalen Gerechtigkeit auseinandersetzt – Amartya Sen erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2020

Bereits 1998 erhielt Amartya Sen den Alfred Nobel Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften für seine Arbeiten zur Wohlfahrtsökonomie und zur Sozialwahltheorie. 22 Jahre später wird nun am 18. Oktober 2020 der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels folgen.

Weiterlesen

Unsere interaktiven Webinare „Fachspezifische Recherche“ für die Proseminare Informatik der LUH

Pandemiebedingt erfolgt die Lehre an der Leibniz Universität Hannover im Sommersemester 2020 nur online. Dies betrifft auch unsere Workshops zur fachspezifischen Recherche in der Informatik. Wir berichten über unsere Erfahrungen bei der Umstellung auf ein virtuelles Veranstaltungsformat.

Weiterlesen

2 Minuten FDM: Publizieren

Sie finden einen Artikel, dessen zugrundelegende Daten perfekt zu Ihrer aktuellen Forschungsfrage passen würden. Doch die Daten sind nirgends zu finden. Sie müssen den Autoren kontaktieren, und hoffen, dass er Ihnen die Daten in einem nutzbaren Format zusenden kann. Vielleicht können Sie sechs Monate später mit den Daten weiterarbeiten.
Wie Sie solche Szenarien als Autor selber verhindern können lesen Sie im achten Teil unserer Reihe „2 Minuten FDM“.

Weiterlesen