Jahresrückblick der DINI AG FIS

Die Tage werden immer kürzer und das Jahr neigt sich dem Ende – und was für ein Jahr das war! Irgendwie war vieles nicht „normal“ oder aber es ist das neue „Normal“. Aber auch in der DINI AG Forschungsinformationssysteme haben wir in diesem Jahr einiges normal umsetzen können und haben auch vieles neues gemacht, was in Zukunft sicher auch normaler für uns wird.
So hat unser erstes AG-Treffen im April diesem Jahres natürlich virtuell stattgefunden, wie auch alle weiteren Treffen. Wenn auch virtuelle Treffen nicht neu für AG waren, ein ganzes Jahr auf diesem Weg zu gestalten war es jedoch schon. Wir haben uns für dieses Jahr ein paar Themen herausgegriffen, die wir hier einmal kurz nennen wollen:

  • Anfang Dezember hat die AG – gemeinsam mit dem Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung – einen virtuellen Workshop zum Thema Kerndatensatz Forschung (KDSF) durchgeführt. Mit der Veranstaltung werden nunmehr fünf Jahre Kerndatensatz Forschung zum Anlass genommen, um über dessen Umsetzung, dabei gemachte Erfahrungen sowie Entwicklungen und Perspektiven zu sprechen und sich auszutauschen. Leider konnte die Veranstaltung – wie sicher alle großen Veranstaltungen in diesem Jahr – nicht vor Ort in Berlin stattfinden, was wir sehr bedauerten. Durch das virtuelle Format konnten wir allerdings über 200 Teilnehmende begrüßen, die viele spannende Vorträge zu dem Thema lauschen konnten. Ausführliche Berichte zu den beiden Tagen finden Sie im Blog – Tag 1 und Tag 2.

    Auf der Suche nach dem heiligen Gral – CC-BY-SA – Franziska Mau | @FranziMachtDas
    Auf der Suche nach dem heiligen Gral – CC-BY-SA – Franziska Mau | @FranziMachtDas
  • Der KDSF ist nicht nur in unserer AG ein wichtiges Thema und so haben wir in diesem Jahr gemeinsam mit der AG E-Pub und der AG KIM eine Gemeinsame Empfehlung zum Kerndatensatz Forschung veröffentlicht. Diese haben u.a. Berücksichtigung in der im Oktober veröffentlichten WR-Stellungnahme zur Einführung des KDSF gefunden. An diesem Thema werden wir im kommenden Jahr weiter unsere Energie stecken und die AG E-Pub dabei unterstützen, das gemeinsame Vokabular anzupassen.
  • Auch in diesem Jahr haben sich Mitglieder unserer AG wieder aktiv in die Planungen und die Durchführung der DINI-Jahrestagung beteiligt, die natürlich auch virtuell durchgeführt wurde. Passend zum Leitthema der Tagung – User Experience – sollte dabei der Fokus direkt auf Erfahrungen liegen, die im Zuge der „Corona-Lehre“ und des Arbeitens unter digitalen Vorzeichen gewonnen werden.
  • Der Blog unserer AG hat die AG E-Pub mit „aufgenommen“ und so bloggen wir gemeinsam zu spannenden Themen. Die Beiträge können nach den Themen Forschungsinformationssysteme und Elektronisches Publizieren gefiltert werden. Unsere Blogserie „Systemwahl“ haben wir wieder aufgegriffen, und es werden weitere Beiträge dazu im nächsten Jahr folgen.
  • Hinweise zu neuen Beiträgen im Blog, Berichte zu Veranstaltungen und zu weiteren interessanten Themen zu FIS werden auch über unseren Twitter Account verteilt. Wir haben noch Platz und suchen noch weitere Follower!
  • Ganz aktuell sind zwei Mitglieder unserer AG (Eiken Friedrichsen und Sebastian Herwig) in das Board von euroCRIS gewählt wurden. Herzlichen Glückwunsch! Damit wird die Verknüpfung unserer AG und euroCRIS noch weiter gestärkt.

Was haben wir für 2021 vor?

Im Frühjahr planen wir in der AG eine Frühjahrsklausurtagung, in der wir die konkreten Schritte für 2021 durchgehen wollen. Hier einen kleinen Vorgeschmack:

  • Im DINI-Brainstorming ist das Thema „Personal“ angesprochen worden, und im Bereich Forschungsberichterstattung gibt es bisher keine wirklichen Stellenprofile und Weiterbildungsangebote. Hier wollen wir prüfen, inwiefern wir uns aus der AG heraus diesem Thema annehmen können.
  • Unser Positionspapier ist im nächsten Jahr schon ein wenig in die Jahre gekommen (dann schon 5 Jahre) und wir planen eine Überarbeitung bzw. Aktualisierung.
  • Wir möchten die Verbindung zu euroCRIS nutzen und die deutsche FIS-Landschaft im Directory of Research Information System (DRIS) sichtbarer machen.
  • Zudem sind verschiedene Beteiligungen an Veranstaltungen geplant. So beispielsweise am geplanten VIVO-Workshop und sicher sind wir auch wieder bei der DINI Jahrestagung mit dabei.
  • und sicher vieles mehr …

Und hier auch nochmal der Dank an jede und jeden Einzelnen der DINI AG FIS für euren unermüdlichen Einsatz im Jahr 2020. Jede*r Einzelne hat großartiges geleistet und das trotz allem.

Regine, Sebastian und Daniel 
für die DINI AG FIS


Über Daniel Beucke

Daniel arbeitet an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen in der Gruppe Elektronisches Publizieren. Er ist Mitglied in der DINI AG FIS und in der DINI AG E-Pub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.