Programm VIVO-Workshop am 9. September 2015

10:00 Registrierung, Kaffee

11:00 Begrüßung und Ausblick auf den Tag (Ina Blümel & Lambert Heller, TIB)

11:05 Keynote – Brian Lowe (Ontocale SRL, VIVO developer)

11:30 Session 1: VIVO als Forschungsinformationssystem in der Praxis: Erste Erfahrungen aus akademischen Einrichtungen in Europa und Deutschland

  • Jürgen Wastl (University of Cambridge)
  • Christian Hauschke (Bibliothek der Hochschule Hannover)
  • Felix Lohmeyer (SLUB Dresden) und Stefan Wolff (TU Dresden)
  • Michael Martin (Universität Leipzig)
  • Ina Blümel (TIB Hannover)

13:00 Mittagspause mit kleinem Imbiss

14:00 Session 2: VIVO – Interoperabilität mit anderen Forschungsinformationssystemen

  • Alexander Kujath (Implementation Manager Pure, Elsevier)
  • Brigitte Jörg (Lead Products Standardization Engineer, Thomson Reuters)
  • Stefan Drößler (Akademisches Publikationsmanagement PUMA, UB Stuttgart)
  • Jonathan Breeze (CEO, Symplectic)
  • VIVO in der Landschaft der Forschungsinformationssysteme: Fragen und Austausch (Moderation: Lambert Heller, TIB)

15:30 Kaffeepause

16:00 Session 3: Weiterentwicklung von VIVO für den Bedarf an deutschen Hochschulen

  • „Kerndatensatz Forschung“ – Sophie Biesenbender (iFQ)
  • Deutsche Lokalisierung und Normdaten wie GND und ORCID in VIVO – Niklas Bendixen (TIB)
  • Visualisierungen mit VIVO – Moritz Horn (Hochschule Hannover)
  • Deutschsprachiges VIVO-Handbuch auf Wiki-Basis – Katja Schelper (Hochschule Hannover)

17.00 Abschluss, Verabschiedung (Ina Blümel & Lambert Heller, TIB)